PERSONALISIERTE INHALTE

Wir verabschieden uns!

Aufgrund der gegebenen Situation dass unter dem Vorwand von einer sogenannten "Pandemie" in der Medizinproduktebranche sehr starke Abweichungen zum MPG stattfanden, schließen wir unseren Shop.
Als einziger zertifizierter VIREN!!!!! - Schutz sehen wir uns gezwungen die Tätigkeit einzustellen, da es auf dem Markt zu regelrechten mutmaßlichen Verbrechen kam und kommt.
Bis die Branche Ihren Ruf nicht reingewaschen hat werden wir unsere Tätigkeit nicht wieder aufnehmen.
Wir wünschen allen gesund durch den Herbst und Winter zu kommen und sich nicht durch Lügen Angst einjagen zu lassen.
WIr bedanken uns für das Vertrauen welches Sie uns geschenkt haben.
Jedoch sind wir gezwungen als einziger seriöser Anbieter das Feld zu räumen da der Staat und auch die Stadt Wien unter Dr. Michael Ludwig nicht interessiert war ein in Österreich produziertes und in Österreich zertifiziertes Produkt zu unterstützen.
Stattdessen wurden FFP2 und FFP3 Masken empfohlen und dem medizinischem Personal zur Verfügung gestellt. Diese sind nicht für den Schutz vor Viren geeigent.
Unser Produkt ist es. Daher waren wir wohl ein Störfaktor für den Betrug an den Menschen.

Ebenso hatten wir während dieser Zeit mit Korrupition, nachweisbar für das Landesgericht (Handelsgericht) Wiener Neustadt zu tun. Eine Anzeige der WKSTA wurde hier trotz eindeutiger Beweise zwar aufgenoommen aber es wurde diesem nicht nachgegangen. Fakt: In Wiener Neustadt könnte sogar die Putzfrau einen Fall ablehnen da dort wohl eine (vielleicht sogar mehrere) elektronische Unterschriften freizugänglich sind. So dass Bezirksanwälte deren Grenze € 5.000.-- sind Fälle mit einem Streitwert von weit über €100.000,-- ablehnen können, und nachdem man eine Anzeige bei der WKSTA erstattet dass diese Richter seit knapp 10 Jahren nicht mehr bei Gericht sind wird diesem nicht ordentlich nachgegangen.

Wir wünschen allen gut durch diese Zeit zu kommen und wenn die Sonne wieder scheint diese auch zu genießen!


Dringend empfehlen wir diesen Bericht zu lesen:

Zum Bericht von Report24